Kategorie: Flagfootball

Nur Östereich schlägt Team Deutschland

afcv-nord_news_flagDienstag, 10. Juni 2014 – Pressemitteilung Maximilian Groß
2014-06-10-Foto_Chris_KaempfeVorletztes Wochenende nahm die Damen-Flagfootball Nationalmannschaft am alljährlichen Big Bowl in Walldorf teil. Der Big Bowl ist europaweit das größte Flagfootball Turnier und lockt Jahr für Jahr hochkarätige Mannschaften aus der ganzen Welt nach Deutschland. Team Deutschland musste sich dabei nach sieben Siegen nur von der Nationalmannschaft aus Österreich, dem amtierenden Europameister, geschlagen geben. Verlor die Nationalmannschaft in der Vorrunde jedoch noch 25:20, setze es im Finale eine 26:6 Niederlage.

Letztes Jahr erreichte das Team von Headcoach Chris Kämpfe nur den vierten Platz, wobei letzes Jahr zu diesem Zeitpunkt noch nicht der finale Kader zur Verfügung stand. Dieses Jahr nahmen sich die Trainer vor, nur mit den 12 Spielerinnen zu spielen, die auch mit zur Weltmeisterschaft fahren werden.

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Wir haben Israel geschlagen und liegen nicht weit hinter Österreich. Man darf nicht vergessen, dass Israel zweimal und Österreich einmal pro Woche trainieren. Ich bin jedoch überzeugt, dass wir in den letzten beiden Trainingslagern den Anschluss schaffen werden“, so der zufriedene Headcoach Chris Kämpfe. Auch Defense Coordinator Max Groß ist optimistisch: „Auf dem Big Bowl waren wir nicht optimal auf Österreich vorbereitet. Das wird auf der Weltmeisterschaft nicht passieren.“

Die Trainer suchen derweilen immer noch Scrimmagegegner für die Wochenenden 28./29.06. und 26./27.07. in Kelkheim. Dabei ist es den Trainer egal, ob es eine Männer- oder Damenmannschaft ist. Bei Interesse, meldet euch unter td-coaches@flag-coaching.info.

Foto: Chris Kämpfe

 

Seahawks Senior Flag fahren zum BIG BOWL VIII

afcv-nord_news_flagBIG BOWL VIII
Seahawks Senior Flags fahren zu Europas größten Flag-Football-Turnier

 

Die Walldorf Wanderers richten in diesem Jahr vom 30. Mai bis zum 1.Juni den Big Bowl VIII aus. Mit 48 Teams aus der ganzen Welt und zwei Weiteren auf der Warteliste ist das Turnier ausgebucht. Der letztjährige Bowl Gewinner, die Nationalmannschaft Israels sicherte sich hauchdünn gegen die Barbarians aus Italien mit 14-13 den Sieg und ist dieses Jahr auch wieder mit von der Partie.

So eine Zusammenkunft von Sportlern erlebt man nicht häufig und schon gar nicht, wenn es um eine Randsportart geht. Aber die Wanderers haben gerufen und die Mannschaften lassen sich nicht bitten. So kommen Sie in Scharen aus Slovenien, Groß Britannien, Russland, Dänemark, Schweiz, Schottland, Österreich, Japan, den Niederlanden, sogar aus Venezuela und natürlich der letztmalige Sieger Israel.

Selbst der Drittplatzierte der Deutschen Meisterschaft, die Bremerhaven Seahawks, konnten da nicht wiederstehen. Obwohl kein Geld in den Kassen für dieses Turnier vorhanden ist, fahren Sie trotzdem und zahlen alles aus eigener Tasche. „Es wird nicht darauf ankommen welchen Platz wir machen, sondern wieviel Spaß und Erfahrung wir durch so ein Turnier mitnehmen können.“ So sagte der Teamleader Michael Lüttig. Und unter diesem Motto geht es wohl Einigen der über 500 Teilnehmer.

FLAG & FUN and NO RACISM

 
G.Lang